Mitgliederversammlung voller Erfolg!

Am vergangenen Wochenende trafen sich die Mitglieder der Initiative junger Transatlantiker e.V. (IjT) zur Jahresversammlung in Saarbrücken. Projekte wurden ausgewertet und geplant, die Vereinssatzung ergänzt und grundsätzlich über den Zustand der deutschamerikanischen Beziehungen diskutiert. Jacob Schrot, Vorsitzender der IjT, wurde mit 100 % der Stimmen im Amt bestätigt: „Ich freue mich sehr, den Verein auch in den kommenden 2 Jahren führen zu dürfen. Mit über 200 Mitgliedern in 7 Ländern und einem Altersdurchschnitt von 22 Jahren haben wir in kurzer Zeit einen Verein aufgebaut, der sich auf die Zukunft der deutsch-amerikanischen Beziehungen konzentriert. Wir haben Großes vor.“ Auch Julia Bartel, Marcel Beilstein, David Stock und Moritz Breckner wurden mit klaren Mehrheiten in ihren Vorstandsämtern bestätigt. 

Als Ehrengast durften wir Annegret Kramp-Karrenbauer, Ministerpräsidentin des Saarlandes, auf unserer Tagung begrüßen. In einer inhaltlichen regen Diskussion zu den Themen transatlantischer Freihandel, NSA und kultureller Diplomatie in der jungen Generation sagte die Ministerpräsidentin: „Wir müssen die Bedeutung der transatlantischen Beziehungen stärker gewichten. Ihr Verein leistet einen wichtigen Beitrag dazu, die deutsch-amerikanische Freundschaft in der jungen Generation zu stärken.“

Auch haben wir uns sehr über den Besuch von Herrn Dr. Kremp, Direktor des Deutsch-Amerikanischen Institutes (DAI) Saarbrücken gefreut, mit dem eine Kooperation für zukünftige Projekte vereinbart wurde. 

MV Saarbrücken

Last weekend, members of the Young Transatlantic Initiative (YTI) met for their annual conference in Saarbrücken. We evaluated past projects and planned for the future, ammended the YTI statute and discussed the current state of transatlantic relations. Julia Bartel, Marcel Beilstein, David Stock and Moritz Breckner were reelected as members of the YTI board with great approval, and Jacob Schrot was unanimously reelected as YTI
president. He comments on his reelection: „I thank YTI members for the opportunity to lead the Young Transatlantic Initiative for two more years. With over 200 members in seven countries and an age average of 22 years, we have managed to build an organization focused on the future of German-American relations very quickly. We have great plans for the future.“

During the conference, we were honored to receive Annegret Kramp-Karrenbauer, governor of the Saarland. In a vivid discussion on transatlantic free trade, NSA and cultural diplomacy in the young generation, the governor said: „We must put more efforts in our transatlantic relations. YTI is an important contribution to strengthening the German-American friendship in the young generation.“

We were further honored to welcome Dr. Kremp, director of the German-American Institute in Saarbrücken, with whom we agreed to cooperate for future projects.

MV Saarbrücken